Shutdown über die Konsole

Auch wenn es profan klingt, aber es kann manchmal hilfreich sein, einen Rechner über die Eingabeaufforderung neu zu starten. Der Vorteil dieser Methode ist, dass auch Remote-PCs im Netzwerk heruntergefahren oder neu gestartet werden können. Windows bringt dazu schon die entsprechenden Boradmittel mit. Um einen anderen als den eigenen PC neu zu starten müssen allerdings administrative Berechtigungen vorhanden sein. Der Syntax lautet wie z. B. folgt:

shutdown /r /f /m <Rechnername> /t xxx

Kurz zur Erklärung der einzelnen Parameter:

/r –> Neustart des Rechnerns (Herunterfahren mit /s)
/f –> erzwigt das Beenden aller offenen Anwendungen ohne Rückfrage

/m <Rechnername> –> Angabe des Remotrechners der huntergefahren werden soll

/t xxx –> legt die Zeit (in Sekunden) bis zum Herunterfahren fest. Auf der GUI wird eine Meldung angezeigt, bis wann das System heruntergefahren wird.

Eine Übersicht aller vorhandenen Parameter ergibt die Eingabe des Befehls shutdown /?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.